Versorgungswagen für AdBlue®

Versorgungswagen für AdBlue®
AdBlue® Versorgungswagen für Originalgebinde

für die nicht eichfähige Betankung von PKW mit AdBlue® in Kfz-Werkstätten

  • Stabiler Fahrwagen aus geschweißter Stahlkonstruktion mit großen Laufrädern aus Vollgummi und Lenkrolle mit Fußfeststeller für leichtgängige Bedienung. Pulverbeschichtet in RAL 7035.
  • Die große Aufnahme-Plattform, sowie ein Halteband , gewährleisten sichere Standfestigkeit der Gebinde (Standardmäßig für 200 Liter Originalgebinde, alternativ auch für 60 Liter Gebinde)
  • Der Wagen ist komplett aufgebaut mit einer selbstansaugenden, elektrischen 230 Volt Pumpe, komplett mit 3 m Kabel und Stecker.
  • Integrierter elektronischer Durchflusszähler, speziell für AdBlue®, zur einfachen Übersicht über die Abgabemengen.
  • Automatische, tropfsichere Zapfpistole mit integriertem Fehlbetankungsschutz,d.h. die Zapfpistole öffnet erst, wenn das Auslaufrohr komplett auf den Tankstutzen aufgebracht wurde und eingerastet ist. Auslaufrohr mit Tropfschutz für Einfüllstutzen nach ISO 222451-5, Durchfluss max. 10 l/min. Die Durchflussrate in der Werkstatt sollte 4-5 l/min betragen, damit existierende Fahrzeuge problemlos betankt werden können. Der angebaute Absperrschieber aus Edelstahl ermöglicht eine problemlose Anpassung des benötigten Durchflusses. Die Zapfpistole schaltet nach Erreichen des Füllstandes automatisch ab.
  • Zapfschlauch NW 13 x 2,5 m
  • Edelstahltropfbecher zur Aufnahme der Zapfpistole nach Betankung
  • Kerzenfiltergehäuse mit Filtereinsatz 25 mµ zur zusätzlichen Sicherheit vor etwaigen Verunreinigungen.
  • Das Gerät verfügt über einen Fassanschluss zum direkten Anschluss von Saugschlauch (NW 19 x 2 m) und Rücklaufschlauch (NW 10 x 2 m), mit einer drehbaren Saugsonde. Material Kunststoff mit Edelstahl Saugkopf und Edelstahl Tellerventil, sowie integrierte Rücklaufventile. Dieser Fassanschluss ermöglicht einen einfachen, bequemen und sauberen Fasswechsel, ohne umständliches Herausheben und Leerlaufen von starren Saugrohren. Die angeschlossenen Schläuche können beim Fasswechsel an der Verschraubung verbleiben und komplett in ein neues Gebinde eingebracht werden. Durch seine besondere Geometrie verhindert der Fassanschluss, dass abgeschiedene Luft erneut angesaugt wird. Dies ermöglicht eine nahezu rückstandsfreie und blasenfreie Entleerung.

Optional besteht die Möglichkeit, das Gerät mit einer zusätzlichen Kabeltrommel zu versehen. Ausführung 230 Volt, 10 m Kabel, 3 x 1,5 mm², TÜV-geprüft.

AdBlue® ist eine eingetragene Marke des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA)